Herzlich willkommen Schön bist Du da Wer bist Du? Was möchtest Du? Was ist Deine Lebensaufgabe? Lebst Du sie?
Intro überspringen
Visionssuche im Indianerland

Im Kraftfeld indianischer Weisheit in die eigene Seelentiefe reisen

Die Visionssuche stellt eine uralte Form der rituellen Reise zu sich selbst dar, unterstützt durch die Weisheit der grossen Lehrmeisterin Natur, durch überlieferte und moderne Techniken und Zeremonien sowie durch Gruppen- und Einzelarbeit. Nach einer sorgfältigen Vorbereitungszeit verbringen die Teilnehmenden drei Tage und Nächte an einem selbst gewählten Kraftort in den magischen Canyonlands (Colorado/Utah).

Eine Visionssuche spricht beispielsweise Menschen an, die ihre Lebensaufgabe finden oder vertiefen wollen, die an der Schwelle einer neuen Lebensphase stehen, die einen inneren Heilungsprozess durchleben und alte Muster loslassen möchten oder sich nach neuen Impulsen sehnen.

Weltweit ziehen sich die Angehörigen indigener Völker seit Menschengedenken betend und fastend in die Wildnis zurück, um die tiefsten Lebensfragen zu erforschen. Somit „spielen wir hier nicht Indianer", sondern ent-decken (vertiefen) unser eigenes Urwissen in uns.

Die von uns praktizierte Form der Visionssuche wurde speziell für westliche Menschen der heutigen Zeit entwickelt und wird seit über 20 Jahren erfolgreich in Europa, Afrika und Amerika durchgeführt.

Die Visionssuche wird umrahmt von einer Reise durch fantastische Naturlandschaften und Kraftorte im Südwesten der USA, welche eventuell sogar eine Begegnung mit den Ureinwohnern ermöglicht.

 

Sabina Wyss, MCC, CPCC

Interessiert? Mehr Infos anfordern
Ein Anliegen, eine Frage? -> Kontakt

Feedback von Teilnehmenden

Massgeschneiderte Angebote im Sage Canyon