Herzlich willkommen Schön bist Du da Wer bist Du? Was möchtest Du? Was ist Deine Lebensaufgabe? Lebst Du sie?
Intro überspringen
Feedback von Teilnehmenden
der Visionssuche in der Sahara

Die Visionssuche ermöglichte ein tiefes Erleben des Zusammenspiels meiner inneren und äusseren Welten. Als Geschenk nahm ich die ehrlichste und am meisten wertfreie Lehrerin nach Hause: Die Natur, die sich im Alltag, in unserem Körper und in allen Schatten- und Sonnenseiten spiegelt. Die Visionssuche war der Start zu einer abenteuerlichen Entdeckungsreise, die mich zutiefst erfüllt.
Brigitte Fritsche, Certified Professional Coach CPCC / ACC
Dipl. Shiatsutherapeutin ISS / SGS
Geschäftsleitung einer Spitex-Organisation

Seit der Visionssuche hat sich vieles in meinem Leben verändert. Nicht dass es unbedingt von aussen sichtbar wäre, doch in mir hat sich das, was sich vorher so leer anfühlte in wunderbare Fülle umgewandelt. Ich habe begriffen, dass ich nicht Opfer der äusseren Umstände bin, sondern aktiv mein Leben gestalten kann und somit das Aussen durch diese Einstellung mit beeinflusst wird.
Alexandra E, Pflegefachfrau

Deine Begleitung, Sabina, auf der Visionssuche und im anschliessenden Coaching, war etwas vom Wertvollsten, was ich je erlebt habe. Du hast mich warmherzig herausgefordert, meinem inneren Ruf zu folgen, mir entgegenzuwachsen, wie das Göttliche mich meint. Deine Begleitung habe ich dabei frei von eigenen Vorstellungen und Wertungen erlebt. So bin ich Schritt für Schritt auf meiner „Lebensreise" gewachsen, manchmal an Orten vorbeigekommen oder angelangt, die jegliche Wunschvorstellungen bei Weitem an Schönheit und Glück übertroffen haben. Ich weiss heute, dass wenn ich meinen Herzensanliegen folge, ich daran „arbeite", oft Ungeahntes möglich ist. So hat sich z.B. mein Wunsch von der Visionssuche, mich selbst zu würdigen und einen würdigen Partner an meiner Seite zu finden erfüllt. Seit 7 Jahren lebe ich mit Thomas in grosser Liebe in einer Leichtigkeit zusammen, wie ich es mir nie erträumt hätte.
Kristin Metzner, Geschäftsleiterin Zentrum Selbsthilfe Basel

Mit der VisionQuest in der Sahara im Januar 2011 habe ich mir einen lang ersehnten Wunsch nach Innehalten, Weite, Stille erfüllt. Ein Moment wird mir immer in lebendiger Erinnerung bleiben: Mich wiegend im Rhythmus meines Reitkamels laufen mir plötzlich Tränen der tiefen Berührung über meine Wangen durch die verblüffende Erkenntnis: „Ursprünglich wollte ich eine Auszeit von meinem gefüllten und auch erfüllten Leben nehmen und realisiere plötzlich: Ich komme von einer längeren Auszeit nach Hause – die Sehnsucht meiner Seele hat mich in die Wüste geführt und kommt endlich an. Die Zeit hält inne – ich spüre ein tiefes Verbundensein mit allem, was ist und staune über die Ausdehnung meines Atemraumes. Tief berührt hat mich auch die einfache und direkte Kommunikation mit der Natur und wie wenig es braucht, um einzutauchen in die ursprünglichen Rhythmen von Mutter Erde. Und Antworten zu erhalten auf tiefe innere Fragen.
Ein herzliches Danke an Sabina (und Trebbe), die diese Seelenreise umsichtig, einfühlsam und absolut präsent begleitet haben. Als Fachfrau schätze ich ihre professionelle Kompetenz, Räume zu öffnen für wichtige Entwicklungs- und Lernprozesse.
Notburga Fischer,
Integratives Coaching, Supervision
MannFrau Beziehungstrainings
www.mann-frau.com

Meine Visionssuche in der Sahara unter Sabinas Leitung wirkt 2 Jahre später immer noch intensiv in mir nach. Ich kann diese Erfahrung nicht mehr von meinem Sein und meinem Weg trennen. Sie ist in mich hineingesunken. Ich bin nicht mehr dieselbe, die damals neugierig in die Wüste aufgebrochen ist. Ich bin reicher, voller, trage die Weite der Sahara in mir, das überwältigende Funkeln des Sternenhimmels, die sanfte Präsenz der Tuareg , das vertrauensvolle Sein in und mit der Natur, die Verbundenheit in der Gruppe, die Tage und Nächte alleine eintauchend in mich...
Und all die tiefen Geschenke, die ich in mir entdeckt habe, haben sich in mein Sein verwoben.
Noemi Hopf, dipl. TCM-Therapeutin, dipl.Tanzpädagogin MLK

"Ich kenne die Visionssuche aus der Perspektive des Teilnehmers als auch des Assistenten. Immer wieder bin ich zutiefst berührt, begeistert, beeindruckt von dieser Art der inneren Reise, die es in für mich unvergleichlich wirkungs-voller Weise ermöglicht, die eigenen Seelentiefen zu erforschen, unsere wahren, ursprünglichen Sehnsüchte und Träume zu erkennen und zu leben. Das bedeutet Heilung auf einer sehr viel tieferen Ebene als ich mir das je vorstellen konnte - für mich und für meine Umwelt!"
Oliver Scheuvens lic.phil.hist. Englische Sprachwissenschaften
Medien- und Kommunikationswissenschaftler

Die Visionssuche in der Sahara war für mich ein tolles und nachhaltiges Erlebnis. Es ist ja nicht so ganz einfach, alles Gewohnte loszulassen und in diese unbekannte Welt einzutauchen. Dass mich die Weite und Stille der Wüste sehr ansprechen, war klar. Nur wie würde ich begleitet werden? Ich kannte Sabina nicht. Mit ihrer Klarheit und Entschlossenheit war es ein Leichtes, mich dem Prozess hinzugeben. Und vor den Solotagen hatte ich volles Vertrauen in die kraftvolle und herzbetonte Arbeit, die Sabina leistete. Dadurch war es mir möglich, an verdeckte Schatten heranzutreten und sie im neuen Licht zu erkennen. Danke Sabina, Du hast mich auf einen wunderbaren Weg geleitet!
Dani Schulz, Maschinen Ingenieur